0:0 gegen den Tabellenzweiten - Eine kämpferische Energieleistung gegen die SpVg Schonnebeck 1910 e.V. bringt verdientermaßen uns einen Punkt!

20.03.2017

Unsere Truppe erarbeitete sich am heutigen Sonntagnachmittag ein wichtigen Zähler im Abstiegskampf

Hö./Nie.-Trainer Georg Mewes

Hö./Nie.-Trainer Schorsch Mewes war nach Spielschluss durchaus zufrieden mit dem Unentschieden: "Wir wussten schon vorher, dass es heute nur über den Kampf gehen wird. Und diesen hat meine Truppe hervorragend angenommen und den Schonnebeckern den Schneid hier abgekauft! Mit etwas Glück gewinnen wir sogar hier die Kiste! Ich bin aber dennoch sehr zufrieden mit dem Auftritt meiner Mannschaft. Wir sind der Rückrunde weiter ungeschlagen, wir leben wieder! Dennoch schleppen wir die miserable Hinrunde als Hypothek mit uns mit! Jetzt fahren wir nächste Woche nach Kapellen-Erft und dann zum VfB Hilden. Danach kommt schon Cronenberg! Das sind alles Partien die wir gewinnen möchten, um noch ein gewichtiges Wörtchen im Abstiegskampf mitsprechen zu wollen!"

Hö./Nie.: Hauffe - Bayram, Dragovic, Borutzki, Weiß - Boldt, Seidel - Schneider (83. Amler), Klein-Wiele (85. Girnth), Thuyl - Trienenjost

Tore: Fehlanzeige