Kader der SV Hö.-Nie. im Umbruch

19.06.2018

Niederrhein Fußball: Erstes Testspiel des Landesligisten steigt am 15. Juli gegen BW Dingden.

Fußball-Landesligist SV Hönnepel-Niedermörmter schmiedet nach dem Klassenerhalt Pläne für die kommende Saison. Wie bereits in den vergangenen Jahren herrscht eine hohe Fluktuation im Kader der Schwarz-Gelben. Fast die halbe Mannschaft wird in der neuen Spielzeit nicht mehr für den Club spielen, darunter langjährige Akteure wie Andre Trienenjost, Tim Seidel und Kai Robin Schneider, die allesamt zu anderen Vereinen wechseln.

Dafür werden Trainer Georg Mewes und Co-Trainer Volker Hohmann wieder einige neue Gesichter in Kalkar begrüßen. Zuletzt wurden Murat Kara (Duisburger SV) und Pierre Wetzels (Viktoria Goch) als Neuzugänge angekündigt, weitere dürften folgen.

Am Sonntag, 8. Juli, beginnt die Mannschaft ihre Sommervorbereitung mit der ersten Trainingseinheit. Das voraussichtlich erste Testspiel wird der Landesligist in neuer Besetzung am Sonntag, 15. Juli, bestreiten. Um 11 Uhr ist dann der Bezirksligist Blau-Weiß Dingden zu Gast.

Zugänge: Robin von Radecke (VfL Tönisberg), Jonas Vengels (SV Sonsbeck II), Patrick Braun (1. FC Kleve), Pierre Wetzels (Viktoria Goch), Murat Kara (Duisburger SV)

Abgänge: Andre Trienenjost (VfB Speldorf), Kai Robin Schneider (SV Sonsbeck), Stephan Schneider (SV Sonsbeck), Konrad Kaczmarek (1. FC Kleve), Tim Seidel (FC Bocholt), Stefan Chciuk (SC Vardingholt), Martin Hauffe (SW Essen), Besar Amzai (Kevelaerer SV), Ahmed Can Simsek (Genc Osman).

( Quelle: RP Online )